Politisches Planspiel „Festung Europa“

Runde 1:
Quotenregelung, Dublin-Verfahren, Frontex-Einsätze  -  das waren die beherrschenden Themen im Europa-Planspiel „Festung Europa“, das die Klassen FT/BT 13 von Frau Funk im Rahmen des Geschichts- und Sozialkundeunterrichts in Form eines Sondergipfels des Europäischen Rates souverän in nur einer Doppelstunde meisterten. Jeder Schüler nahm in dieser Simulation die Rolle eines Regierungschefs eines europäischen Landes ein und vertrat dessen Interessen aufs Schärfste.

Runde 2:
In der zweiten Simulationsrunde diskutierte die Klasse FT/BT13 von Frau Funk die strittigen Themen der Flüchtlingsproblematik in Form einer EU-Ministerratsrunde. Da hier eine qualifizierte Mehrheit zur Verabschiedung (im Gegensatz zur Einstimmigkeit im Europäischen Rat) einer Resolution reichte, gestalteten sich die Debatte und die Verhandlungen weniger schwierig.
Auf dramatische Weise erfuhren die Schüler mit dieser handlungsorientierten Methode, wie steinig der Weg zu einer einheitlichen EU-Politik sein kann.

Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. StR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern