Atome unter der Lupe – Teilchenphysik Masterclass

Aus was bestehen wir eigentlich? Diese Frage stellen sich viele Menschen. Doch die wenigsten wissen es tatsächlich, obwohl diese Frage von der Wissenschaft schon längst beantwortet ist. Für die Schüler der 11. Jahrgangsstufe des Technik-Zweigs der FOS wurde diese Frage am Mittwoch, 21.02.2018, von drei Doktoranden des Max-Planck-Instituts München beantwortet. Einen Schultag lang waren die drei Wissenschaftler an unserer Schule zu Gast und haben den Schülern als Experten in einer sog. „Teilchenphysik Masterclass“ die Welt der kleinsten Teilchen nähergebracht.

Nach einem interessanten Vortrag über die kleinsten Teilchen wie Quarks, Leptonen und Bosonen, also den Bausteinen von Atomen, wurde von den Doktoranden erläutert, wie diese am LHC (Large Hadron Collider) am CERN nahe Genf nachgewiesen werden können. Von der technischen Funktionsweise bis hin zur Auswertung der Daten erfolgten detailreiche und sehr anschauliche Erklärungen.

Nachdem alle Fragen der Schüler beantwortet waren, durften sie sich selbst an die Auswertung der Daten machen, die im ATLAS, einem am CERN durchgeführten Experiment, gewonnen wurden. Ziel der Auswertung war, entstandene Z-Bosonen und Higgs-Bosonen nachzuweisen. Zum Schluss wurden die gesammelten Daten der Schüler verglichen und der Auswertungsprozess besprochen.

Resümee am Ende des Tages: „Wir haben richtig viel gelernt und bei einigen von uns wurde das Interesse an der Teilchenphysik geweckt. Einen Tag lang Einblick in die aktuelle physikalische Forschung zu bekommen, hat richtig viel Spaß gemacht“, freut sich eine Schülerin.

Lea Vogelmann, FT 11b

Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. OStR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen