Parlez-vous français? Bien sûr! – Sprachexkursion nach Straßburg

Vom 07.02.2019 bis zum 10.02.2019 haben es sieben Schüler zusammen mit Frau Landgraf gewagt, sich zu einer Sprachexkursion in das weit entfernte Straßburg nach Frankreich zu begeben. 
Am Tag der Ankunft stand bereits – wenn auch schon bei anbrechender Dunkelheit – eine erste Wanderung durch die belebte Altstadt auf dem Programm, wo wir erste Eindrücke von der Stadt gewinnen konnten. Angekommen in der Unterkunft überwog bei allen die Müdigkeit und Erschöpfung nach der langen Anreise, was uns aber nicht von einem gemeinsamen Spieleabend abhielt. 
 
Am nächsten Morgen begann der Tag für uns Schüler mit der ersten Aufgabe: Wir mussten in eine boulangerie gehen, um dort Frühstück für alle – natürlich auf Französisch – zu ordern. Selbstverständlich haben wir ganz vorbildlich an die Quittung gedacht, welche auf Französisch übrigens „le reçu“ heißt. 
 
Frisch gestärkt mit Baguette und Croissants bekamen alle ihre Aufgaben für die Stadtrallye: Wir mussten auf eigene Faust durch Straßburg laufen und dort unter anderem ein Foto mit einem echten Straßburger machen. 
 
Der fast schon verpflichtende Besuch im Europa Parlament fand ebenfalls am Freitag statt. Dort waren wir zutiefst beeindruckt von der modernen technischen Ausstattung des Parlamentsgebäudes. Dank einiger digitaler Informationstische hatten wir die Möglichkeit, uns nach der Führung nochmals genauer über die verschiedenen europäischen Institutionen zu informieren. Am Abend ging es dann noch in ein französisches Kino zur Abendvorstellung von „La favorite“. 
 
Am Samstag nahmen wir an einer Stadtführung durch die Straßburger Altstadt teil. Anschließend hatten wir noch Zeit, um Souvenirs zu kaufen, mit dem Ergebnis, dass sich am Ende alle stolz mit einem bequemen Pullover in XXXL mit Straßburg-Logo ausgestattet hatten. Um den Pullover zumindest ansatzweise füllen zu können, ging es am Abend zusammen mit zwei waschechten Franzosen noch zum Flammkuchenessen, wo jeder auch nochmals bei der Bestellung und den Gesprächen seine Französischkenntnisse unter Beweis stellen konnte. 
 
Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück in „unserer“ Wohnung, begaben wir uns am Sonntagmorgen dann auf die Heimreise – mit vielen schönen Erinnerungen und (nicht zu vergessen) einem XXXL Pullover aus Straßburg im Gepäck. 
 
Au revoir, Strasbourg!
 
Steffi, Jennifer, Sylvie, Sophia, Veronika, Jan, Patricia


Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. OStR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok