Die Bühne gehört dir! – Erster schuleigener Poetry Slam Wettbewerb

Am Donnerstag, den 2.Mai 2019 fand um 17:00 Uhr im fast voll besetzten Pavillon unserer Schule erstmalig ein Poetry Slam Wettbewerb statt, den die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wahlkurses Poetry Slam in Eigenregie organisiert und durchgeführt haben.Die zahlreichen Gäste, die sich im Pavillon eingefunden haben, konnten sich bester Unterhaltung erfreuen, da die Schülerinnen und Schüler in zwei Durchgängen ihr ganzes Können aufboten und die Zuhörer mit ihren selbst verfassten Texten zu begeistern wussten. Die Teilnehmer des Wettbewerbs trugen sowohl lustige als auch ernste und nachdenklich stimmende Texte von großer inhaltlicher Bandbreite ausdrucksstark vor. So unternahm beispielsweise ein Schüler in seinem Text eine Zeitreise und blickte dabei auf wichtige Ereignisse zurück, die er gerne selbst erlebt hätte. Eine Schülerin wusste durch ihren Vortrag zu gefallen, bei dem sie ihren Gedanken über persönliche Narben freien Lauf ließ. Aber auch mit all den anderen Texten, die sich z.B. mit den vier Jahreszeiten, mit guten Vorsätzen, mit Kritik an der Gesellschaft, mit derverzweifelten Suche nach dem Gefühl des Glücklichseins uvm. auseinandersetzten, brachten die Schülerinnen und Schüler gekonnt zum Ausdruck, welche kreative Texte von größter inhaltlicher Tiefe sie imstande sind zu verfassen. Es war erfreulich, dass nicht nur Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wahlkurses Poetry Slam am Wettbewerb teilnahmen, sondern auch zwei Schülerinnen, die ebenfalls die FOSBOS Ingolstadt besuchen. An diesem Tag konnten wir zudem zweiSpecial Guests an unserer Schule begrüßen: Zwei ehemalige Teilnehmerinnen des Wahlkurses, die sich im vergangenen Jahr mit ihren Texten für die Bayerische Meisterschaft im Poetry Slam qualifiziert haben. Bei ihrer Performance blieb kein Auge trocken, als diese auf sehr humorvolle Art und Weise das Alltagsleben einer Studentin und das Grauen einer Schulaufgabe in Mathematik darstellten.

In der Pause wartete auf alle Gäste ein kleines Kuchenbuffet mit Kaffee und Kaltgetränken, damit diese sich stärken konnten, um gegen Ende des Wettbewerbs anhand der Lautstärke ihres Applauses sowohl die Finalisten als auch schließlich die Gewinnerin bestimmen zu können. Diese Pause wurde gerne genutzt, um die Auftritte im Allgemeinen und die Textinhalte im Speziellen im Gespräch nochmals Revue passieren zu lassen.

Wer nun neugierig auf den Wahlkurs PoetrySlam geworden ist, der kann auch im kommenden Schuljahr an diesem teilnehmen und seiner Kreativität, seinen Gedanken, seinen Emotionen und seinem Präsentationstalent freien Lauf lassen und eigene Texte verfassen, um damit beim nächsten Wettbewerb die hoffentlich wieder genauso zahlreich erscheinenden Gäste zu begeistern.

Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. OStR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok